China Juni/Juli 1985
mit der Transsib von Russland kommend

Wir fahren durch die Mandschurei ohne Halt bis Peking.
weiter geht es mit Aufenthalten in verschiedenen Städten bis
nach Hongkong. Danach reisen wir alleine über Seoul und Tokio weiter
 (in China, Süd Korea und Tokio vom 26.Juni bis 26.Juli 1985)

  Wir reisen als Reisegruppe mit 24 Teilnehmern mit der Transsib durch die Mandschurei
  bis Peking . Nach der etwas düsteren Atmosphäre in Russland atmen wir in China befreit
  auf. Das Leben ist hier viel bunter und es herrscht rege Betriebsamkeit. Das totalitäre
  System ist auf der Strasse nicht zu spüren. Die Warenhäuser sind voll mit Lebensmitteln
  und Allem was man zum Leben braucht. Gesucht sind Ventilatoren, Kühlschränke und
  Stereoanlagen  die nur mit der Touristenwährung erhältlich sind. Der entsprechende
  Schwarzhandel blüht daher stark. Die Kulturrevolution steckt den Leuten (insbesondere
  den Gebildeten) noch stark in den Knochen, so sagt es jedenfalls unser Reiseführer. In
  Wuhan sind wir eine der ersten Reisegruppen aus den Westen. Wir werden entsprechend
  angestarrt und begutachtet. China ist beeindruckend. Die Leute sind voller Energie und
  Wissensgier. Das Leben pulsiert. Die Märkte sind bunt und die Kaufhäuser überquellen
  mit allem was man sich wünscht. Die Chinesen sind im Aufbruch. Das wirtschaftliche
  Potential ist enorm, das wird mir klar. Mir wird auch bewusst, dass ohne harte Gesetzte
  und Regeln das Land in ein riesiges Chaos stürzen würde.
    

Coca Cola in jeder Ecke der Welt schon 1985

 
  'Kiosk' nahe der Chinesischen Mauer

Essen am runden Tisch

das Essen ist sehr gut auch wenn wir nicht
genau wissen was wir wirklich essen.
Das Bier ist ebenfalls ausgezeichnet

    
typische Transport-Methode
    

wichtigste Stationen:
   

In der Trassib (3 Tage)
- Einreise nach China
-  Fahrt durch die Mandschurei
   ohne Aufenthalt bis Peking 

    
Peking (Beijing), Chinas Hauptstadt
- Kaiserpalast, Minggräber

- Chinesische Mauer, Sommerpalast
- Kommune, Chinesische Apotheke,
  Warenhäuser, Peking Ente 


Zhengzhou, Wuhan, Guilin
- Altstadt, Besuch einer Fabrik
- Besuch einer Soiaproduktion
- Ausflug zu einer Jiu-Jitsu Schule 
- Flussfahrt in Guilin

Guangzhou (Kanton), Hongkong
- Markt in Kanton
- mit dem Zug nach Hongkong
- einige Tage bei Bekannten, Macao
- Weiterreise auf eigene Faust


Seoul und Tokio

- Besuch der Isuzu-Werke (Auto)

- Besuch der Weltausstellung

  
typischer Markt (in Kanton)
   

im Sommerpalast   

wunderschöne Landschaften (Bahnfahrt)      

die Chinesische Mauer  
  

 

im Zug nach Hongkong

Hongkong (aus der Wohnung unser Bekannten)

Strassen-Szene in Seoul (Süd Korea)

10.02.07/GC                                                                    home       > weiter in die USA >